Kulturinitiative Altdorf LOGO
Das alte Schulhaus in Altdorf
© 2004-2019, Kulturinitiative Altdorf e.V.
Frühere Veranstaltungen
Jahresrückblicke: 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003
Übersicht über alle bisherigen Veranstaltungen
13.04.2019  —  Hayashizaki-Hagemann "Walzer und Legenden"   —   Klavierspiel zu vier Händen
19.01.2019  —  Salsa Verde - Karibische Nacht zum Jahresauftakt 2019
17.11.2018  —  Ernst Konarek - Wiener Mischung
22.09.2018  —  3. Kulturfest im Bürgerhaus
16.03.2018  —  Dietrich Bonhoeffer - Ein Christ im Widerstand
20.01.2018  —  The Wonderfrolleins: Musik der 50er und 60er Jahre
08.12.2017  —  Landestheater Tübingen: "Nathan der Weise"
21.10.2017  —  "Tango in Petto": Tango, Vals, Milonga hören - sehen - fühlen
21.04.2017  —  JONTEF: "Bin ich verliebt!"
21.01.2017  —  Oldienight mit The Beat Brothers
03.11.2016  —  Lesung "Spring" von Maria Knissel
10.09.2016  —  2. Kulturfest im Bürgerhaus
16.04.2016  —  Kabarett "Helge und das Udo"
23.01.2016  —  Duo Jost Costa   —   Chic Chic Paris!
17.10.2015  —  Seh Quenzen
25.04.2015  —  "Krabat" nach Ottfried Preussler   —   ausverkauft!
21.03.2015  —  "Kunst" von Yasmina Reza
31.01.2015  —  Bigbandmusik der Stuttgarter Saloniker zum Zuhören und Tanzen
15.11.2014  —  Thomas Scheytt - Piano solo; Blues und Boogie Woogie
13.09.2014  —  Großes Kulturfest im Bürgerhaus
10.05.2014  —  Nessa Altura - Lesung mit Musik
22.03.2014  —  Sengshui - Eine multischwäbische Singreise mit Pepper and Salt
25.01.2014  —  "Eine spinnt immer" - Musikkabarett mit den Queens of Spleens   —   Ausverkauft!
01.12.2013  —  Klavierkonzert mit Domingos Costa und Yseult Jost
16.11.2013  —  "Der Kontrabass" von Patrick Süskind
23.06.2013  —  Chihuahua - Helden am Herd
21.04.2013  —  Tag der offenen Tür
20.04.2013  —  Tag der offenen Tür
18.04.2013  —  Einweihung des Altdorfer Bürgerhauses
15.03.2013  —  Lesung mit Gerhard Raff
26.01.2013  —  But Stones
24.11.2012  —  Lesung mit Felix Huby
18.03.2012  —  Bernd Kohlhepp: Die Räuber oder so...
14.01.2012  —  Backblech: HÖLLauf beGEISTert
19.11.2011  —  Poetry Slam mit Philipp Scharri
22.01.2011  —  Swing-Abend mit der Daimler Big Band
06.11.2010  —  Gsälz auf unserer Haut
11.06.2010  —  Was ist los in Afghanistan?
08.05.2010  —  Festival der jungen Talente
14.03.2010  —  Klavierabend mit Christoph Ewers
05.02.2010  —  Füenf   —   "UÄH!"
03.10.2009  —  Mit Pauken und Trompeten: young percussion meets winds and brass
08.05.2009  —  Lesung mit Dr. Wolfgang Wulz
31.01.2009  —  Südliche Tage: Schiller, Klinsmann und mir
11.10.2008  —  Agua Loca: Spanish Latino Rock
06.04.2008  —  Romantische Klaviermusik zu zwei und vier Händen
24.02.2008  —  Christoph Sonntag - Wort vom Sonntag
25.01.2008  —  Nepal und Mustang/Dhoti
03.11.2007  —  Posaunenquartett OPUS4 spielt "von Bach bis Gershwin"
28.07.2007  —  Sommerfest der Kulturinitiative Altdorf
24.03.2007  —  Doktor Faust - Historisches Schattenspiel
13.01.2007  —  Ernst und Heinrich - schwäbisch international
12.08.2006  —  2. Sommerfest der Kulturinitiative Altdorf
05.05.2006  —  Die Farben des Meeres
21.01.2006  —  The Moonlight Swing Orchestra
24.09.2005  —  Schloss und Hofgut Mauren - ein historischer Rundgang
06.08.2005  —  Skiffle am Schönbuchrand
1. Sommerfest der Kulturinitiative Altdorf

19.03.2005  —  Mundart-Tonart
Bedenkliches und Ergötzliches auf Schwäbisch

15.01.2005  —  Konzert mit der A cappella-Gruppe "Kabinett"
03.12.2004  —  Autoren-Lesung: "Lager X"
17.09.2004  —  1. Altdorfer Wunsch-Film-Festival
27.03.2004  —  Afrika für alle Sinne
17.01.2004  —  Eröffnungsveranstaltung der Gemeinde Altdorf zur 800-Jahr-Feier
31.12.2003  —  Jahres-Rückblick 2003
21.11.2003  —  Konzert in der Manufaktur

Poster zur Veranstaltung   13.04.2019  —  Hayashizaki-Hagemann "Walzer und Legenden"   —   Klavierspiel zu vier Händen
Am Samstag 13. April 2019 präsentiert das Tübinger Klavierduo Hayashizaki/Hagemann ab 20 Uhr im Bürgerhaus schwungvolle und virtuose Werke für Klavier zu vier Händen. Unter dem Titel "Walzer und Legenden" finden sich auf dem Programm berühmte Walzer von Johann Strauss (Sohn) und Robert Fuchs, eine Ouvertüre von Robert Schumann sowie Werke von Tschaikowsky, Gounod und Kronbichler. Als furioser Abschluss ist ein Tango-Rave von Horacio Lavandera geplant. Karten 14€, Schüler und Studenten 8€ an den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.  [Pressestimmen...]
19.01.2019  —  Salsa Verde - Karibische Nacht zum Jahresauftakt 2019
Die Kulturinitiative Altdorf präsentiert am Samstag, 19. Januar 2019, in der Festhalle Altdorf das Top-Orchester der deutschen Salsa-Szene: "Salsa Verde" aus Frankfurt/Main. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Fetzige Salsa- und Merengue-Nummern stehen neben Latin-Pop, Rumba und Son auf dem Programm. Nicht weniger als 13 internationale Musiker erzeugen den unverwechselbaren Stil und Sound von "Salsa Verde" - scharf, leidenschaftlich, ansteckend und pure karibische Lebensfreude.
Um aus den einzigartigen Rhythmen der Karibik eine ordentliche Salsa Verde - die legendär scharfe grüne Sauce - zu kreieren, bedarf es reichlicher musikalischer Zutaten wie Trompeten, Posaunen, Saxophone, Bass, Piano, etliche Congas, Timbales und Drums, Sänger und Sängerinnen. Typische Gewürze sind Träume von Sonne, Strand und Entspannung, Frohsinn und nicht zuletzt ein hochansteckendes, mitreißendes Wippen, Schnipsen und Zucken in Beinen, Armen und Hüften. Dies alles garantiert "Salsa-Verde". Salsa-Musik in all ihren Ursprüngen aus afrikanischen und spanischen Stilen ist ein hervorragendes Gegengewicht zum Alltag. Wer Salsa tanzt, fühlt sich glücklich, ist in Bewegung und nach kurzer Zeit fasziniert von der positiven Strahlkraft dieser besonderen Musik - Euphorische Zustände nicht ausgeschlossen! Deshalb darf in Altdorf selbstverständlich ausgiebig und ausgelassen nach Lust und Laune getanzt werden.
Traditionell verköstigt die Kulturinitiative Altdorf ihr Publikum mit Getränken und kleinen Häppchen. Für einen schwungvollen Auftakt in das Jahr 2019 sorgt eine stimmungsvolle Cocktail-Bar.
Eintritt: 20€, Schüler und Studenten 15€. Im Vorverkauf 18€, Schüler und Studenten 13€
Tickets sind neben der Online-Rerservierung auch an folgenden Stellen erhältlich: Apotheke im Dorf, Altdorf - Poststelle Altdorf - Bürgerbüro Rathaus Altdorf - Buchhandlung Buch Plus, Holzgerlingen  [Pressestimmen...]
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   17.11.2018  —  Ernst Konarek - Wiener Mischung
"Wiener Mischung" - der Schauspieler Ernst Konarek präsentiert zusammen mit dem Akkordeonspieler Ernst Kies ein literarisches, humorvolles Programm mit Texten österreichischer Autoren und eigenen Geschichten. Ernst Konarek ist 1945 in Wien geboren, seine Ausbildung zum Schauspieler absolvierte er in den 1960er Jahren am Max Reinhardt Seminar in Wien. Er hatte zahlreiche Engagements an großen Theaterhäusern wie den Staatstheatern Mannheim und Stuttgart oder dem Schauspielhaus Bochum, wo er unter dem damaligen Intendanten Peter Zadek engagiert war. Die Kulturinitiative bietet hierzu leckere Speisen und Getränke aus Österreich an. Im Bürgerhaus, Einlass um 19:30 Uhr.
Eintritt 14€, Vorverkauf 12€ in der Apotheke und der Post in Altdorf und im Buch Plus in Holzgerlingen.  [Pressestimmen...]
22.09.2018  —  3. Kulturfest im Bürgerhaus
Von 14 bis 19 Uhr werden der Zauberkünstler Timo Marc, der New Yorker Clown Jeff Hess und die Band Die Vagari im Altdorfer Bürgerhaus die Besucher mit Magie, Spaß und Musik unterhalten.
Eintritt frei.

Timo Marc: Rund um den Globus sind Publikum und Fachleute gleichermaßen begeistert, wenn Timo Marc seine visuelle Kunst vorführt. Seine Show ist eine einmalige Kombination aus Television, Malerei und Zauberkunst, die er augenzwinkernd mit einer ansteckenden Lebensfreude zelebriert.

Jeff Hess: Von Jeff Hess gibt es "Durchgeknalltes für Fortgeschrittene". Der aus New York City stammende Schauspieler und Clown verbindet seine einzigartige Form des Slapsticks mit einer faszinierenden Körpersprache, lässt damit niemanden ungerührt und kein Auge trocken. Mit unwiderstehlichem Charme und einer grandiosen Energie kreiert er durch jeden seiner Charaktere ein unvergessliches Comedy-Erlebnis.

Die Vagari: Die spielfreudige Band aus Tübingen lädt ein zu einer musikalischen Weltreise durch osteuropäische Odysseen, chilenischen Swing und skandinavische Polska. Die Musik ist geprägt von der Individualität, dem großen Interesse am weltweiten traditionellen Folk-Erbe und den unterschiedlichen kulturellen Wurzeln der Musiker/innen aus Algerien, Chile, Deutschland, Frankreich und Italien. Sie bieten ein ansprechendes Erlebnis der bunten Töne, das gute Laune garantiert.  [Pressestimmen...]
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   16.03.2018  —  Dietrich Bonhoeffer - Ein Christ im Widerstand
Sein Vermächtnis für unsere Zeit
Vortrag   —   Bilder   —   Diskussion
Prof. Dr. Rainer Mayer, Stuttgart
Als noch niemand ahnt, dass Hitler Deutschland zerstören wird, warnt ein junger Pastor im Rundfunk vor dem "Ver-Führer". Wenige Zeitgenossen erkannten dies so eindeutig wie er. Rainer Mayer veranschaulicht Dietrich Bonhoeffers Leben (1906-1945) anhand historischer Fotos und erläutert, wie ihn nicht nur seine Lebensumstände, sondern vor allem auch sein christlicher Glaube in den radikalen Widerstand gegen den Nationalsozialismus führte. Prof. Dr. Rainer Mayer ist international als Bonhoeffer-Experte bekannt. Nach verschiedenen Tätigkeiten als Gemeindepfarrer, Religionslehrer oder Studienleiter war er zwei Jahrzehnte lang Professor für Systematische Theologie und Religionspädagogik und Mitvorstand des Theologischen Instituts an der Universität Mannheim.
Beginn 20.00 Uhr, Einlass 19.30 Uhr. Eintritt frei.  [Pressestimmen...]
20.01.2018  —  The Wonderfrolleins: Musik der 50er und 60er Jahre
Mit Witz, Charme und Temperament fegen die Wonderfrolleins durch das deutsche Wirtschaftswunder der 50er und 60er Jahre und reißen mit ihren beschwingten Schlagern schon nach wenigen Takten das Publikum mit. So bunt wie ihre Petticoatkleider ist auch das Wonderfrolleins-Programm, das die drei Profi-Musikerinnen Andrea Paredes Montes (Leadgesang, Gitarre), Lexi Rumpel (Bass, Gesang) und Isabelle Bodenseh (Querflöte, Percussion, Gesang) höchst originell und virtuos darbieten. Verstärkt wird das Frollein-Trio durch den Schlagzeuger Rainer Rumpel, alias Don Giorgio. Ein im wahrsten Sinne des Wortes "Bunter Abend", präsentiert von der Kulturinitiative Altdorf, bei dem gute Laune garantiert ist und natürlich auch getanzt werden darf.
Festhalle Altdorf (Schulstraße 19). Beginn 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr). Mit Bewirtung.
Eintritt: Vorverkauf 14€ / Abendkasse 16€ (Schüler/ Studenten VVK 8€ / AK 10€. Vorverkauf: Bürgerbüro Altdorf; Apotheke im Dorf, Altdorf; Poststelle Altdorf; Buch Plus, Holzgerlingen; Ticketshop Kreiszeitung Böblingen, Mercaden Böblingen und Stern Center, Sindelfingen  [Pressestimmen...]
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   08.12.2017  —  Landestheater Tübingen: "Nathan der Weise"
Das Drama von Gotthold Ephraim Lessing wird vom Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen als Gastspiel in der Festhalle Altdorf aufgeführt. Das Stück ist ein Manifest des Glaubens daran, dass Verständigung über kulturelle und religiöse Grenzen hinweg möglich ist.
Beginn ist 19:30 Uhr, Einlass ab 18:45 Uhr. Für Interessierte wird ab 18:45 eine 20-minütige Einführung in das Stück gegeben.
Eintritt 16€ (Vorverkauf 14€), Schüler und Studenten 10€ (Vorverkauf 8€). Sonderkonditionen für Schulklassen auf Anfrage.  [Pressestimmen...]
21.10.2017  —  "Tango in Petto": Tango, Vals, Milonga hören - sehen - fühlen
Die Musiker des Trios "Tangoinpetto" bestehend aus Gerhard A. Schiewe (Akkordeon), Katharina Wibmer (Geige) und Cecilia Castillo (Cello) zählen zu den besten Tangointerpreten Deutschlands. Der Akkordeonist lebt als freier Musiker in Berlin und betrachtet Tango als seine künstlerische Sprache. Nicht weniger tangobegeistert ist die aus Österreich stammende Katharina Wibmer - man spürt es sofort, wenn sie zu ihrer Geige greift. Die dritte im Bunde, Cecilia Castillo, hat praktisch den Tango in die Wiege gelegt bekommen. Die Cellistin wurde in La Rioja in Argentinien geboren.
Unter dem Motto "Tango, Vals, Milonga hören - sehen - fühlen" spielen sie gemeinsam ihren Trumpf aus: die glühende Liebe zum Tango.
Neben raffinierten Arrangements klassischer Tangos, Vals, Milongas und Filmmusik-Titeln aus der Feder des kreativen Kopfes und Initiators Gerhard A. Schiewe, wird das Programm gewürzt mit seinen erfrischenden Kompositionen. In einem ungewohnt frechen Stil zwischen anspruchsvoller Interpretation und dem charmanten Flirten einer Straßenmusik, entführen sie die Zuhörer in die Welt der Tangueros vom Rio de la Plata.
In der Hinterhand haben die drei nicht nur Einfallsreichtum, sondern verblüffen auch mit Virtuosität und Esprit. Denn sie haben Tango "in petto" nicht nur im Sinn, sondern auch im Herzen!
Lassen Sie sich mitnehmen auf eine musikalische Reise nach Argentinien und erleben Sie auf musikalische Weise Freude, Leid, Lebenslust und Leidenschaft. Tänzerisch begleitet wird das Trio durch ein Tanzpaar der Tanzschule Lalotango.
Die Kulturinitiative bewirtet mit landestypischen Kleinigkeiten.
Beginn 20 Uhr im Bürgerhaus Altdorf, Einlass 19.30 Uhr, Eintritt 12€, ermäßigt 7€ (die Rückerstattung der Ermäßigung erfolgt an der Abendkasse.)
Karten können bei den Vorverkaufsstellen in Altdorf: Apotheke im Dorf, Poststelle und im Bürgerbüro sowie in Holzgerlingen im buch plus erworben werden.  [Pressestimmen...]
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   21.04.2017  —  JONTEF: "Bin ich verliebt!"
Die heimlichen Stars der deutschen Klezmermusik Wolfram Ströle, Joachim Günther, Peter Falk und der charismatische Sänger und Schauspieler Michael Chaim Langer präsentieren am Freitag den 21. April 2017 im Bürgerhaus Altdorf ihr Programm "Bin ich verliebt!".
Das Quartet JONTEF begeistert sein Publikum mit einer in Deutschland einzigartigen Verbindung von virtuoser Klezmermusik und großem Erzähltheater. In dem Programm nimmt die Gruppe auch Lieder und Texte des deutschen Juden Heinrich Heine auf.
Beginn der Veranstaltung 20 Uhr, Einlass ist 19.30 Uhr. Eintritt 14 €, Schüler und Studenten 10 €. Bewirtung durch die Kulturinitiative Altdorf.  [Pressestimmen...]
21.01.2017  —  Oldienight mit The Beat Brothers
Gitarrenmusik von 1960 bis 1990, handgemacht und 100 Prozent live.
Die Kulturinitiative Altdorf präsentiert eine der besten Coverbands aus Deutschland: Die Beat Brothers aus Großkarlbach in der Pfalz.
Bei den sympathischen Profimusikern Franz Matejcek (Bass, Gesang), Günni Stöcke! (Gitarre, Gesang), Christopher Wüst (Gitarre, Gesang) und Arno Matejcek (Schlagzeug, Gesang) hat sich trotz langjähriger Routine und über 3.000 Konzerten noch kein Bühnenalltag breit gemacht. Mit großer Spielfreude interpretieren sie alte Rock'n'Roll-Klassiker, Songs von den Beatles, Rolling Stones, Beach Boys, Pink Floyd, Status Quo, Bee Gees, Queen, Oasis und anderen.
Die Energie, die in jedem Solo, in jeder Gesangspassage freigesetzt wird, ist förmlich zu spüren und macht das Konzert zu einem einmaligen Erlebnis, zu einer großen Party, bei der selbstverständlich getanzt werden darf...
Festhalle Altdorf (Schulstraße 19). Beginn 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). Mit Bewirtung.
Eintritt: 16 € (Vorverkauf 14 €)
Kartenvorverkauf: Bürgerbüro Altdorf; Apotheke im Dorf, Altdorf; Poststelle Altdorf; Buch Plus, Holzgerlingen; Ticketshop Kreiszeitung Mercaden & Stern Center.  [Pressestimmen...]
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   03.11.2016  —  Lesung "Spring" von Maria Knissel
"Dreißig Sekunden. Nur noch ein einziger Sprung bis zum olympischen Gold. - Ein halbes Leben lang versucht Angelika, den Moment ihres großen Versagens bei den olympischen Spielen zu vergessen..." In ihrem bewegenden dritten Roman beschreibt Maria Knissel, welchen hohen Preis Spitzensportlerinnen oft für ihre Position ganz oben auf dem Siegertreppchen bezahlen müssen.
Woher nimmt eine Schriftstellerin ihre Ideen? Woher bekommt sie ihre Informationen? Maria Knissel liest nicht nur berührende und sprachlich dichte Passagen aus ihrem Roman "Spring!", sondern lässt das Publikum am Entstehungsprozess teilhaben. Ein literarischer Abend, thematisch passend ins Olympiajahr 2016, mit einer Schriftstellerin zum Anfassen.
Im Anschluss an die Lesung Diskussion mit dem Sportmanager Hans-Michael Holczer (Team Gerolsteiner).
Beginn 19.30 Uhr im Bürgerhaus Altdorf. Eintritt frei.  [Pressestimmen...]
10.09.2016  —  2. Kulturfest im Bürgerhaus
Ab 14 Uhr, auf allen Etagen und bei gutem Wetter auch im Freien:
Große Hocketse mit Verköstigung durch die Kulturinitiative Altdorf
Programm für Kinder in der Bücherei im Bürgerhaus

Kulturgenuss mit folgenden Künstlern - alles bei freiem Eintritt:

14:30 Uhr: "Le Trio For me-dable"
Die Kombination aus einem virtuosen Akkordeon, einer sensiblen akustischen Gitarre und einem rhythmischen Kontrabass hat das gewisse Etwas. Dazu die Samtweiche Stimme des französischen Sängers Marc Delpy. Das Ensemble spielt Chanson-Klassiker aus Frankreich wie auch Kompositionen aus eigener Feder. Ob bei einem Musette-Walzer oder einem groovigen Swing überzeugt das Trio mit Leichtigkeit, gelungenen Arrangements und einer guten Portion Können.
Besetzung: Marc Delpy: Gitarre, Gesang, Moderation; Franco Ferrero: Akkordeon; Christian Brinkschmidt: Kontrabass

16:30 Uhr: Klapp-Theater "Tom und Dudel" - musikalisches Marionettentheater zum Mitmachen
Tom, der Clown und Dudel, sein kleiner Freund, waren auf Weltreise. Tom hat einen Koffer voller Souveniers mitgebracht. Überraschungen aus vielen Ländern kommen auf die Bühne: ein Elefant aus Indien, ein spannender Stierkampf, ein kleiner chinesischer Drache möchte ein großer Popstar werden...
Ein Theaterstück mit Marionetten, Handfiguren und einem Clown, der die Herzen aller erobert. Eine Reise um die Welt, gespielt mit viel Musik und Spaß!
Klapp-Theater: Figurenbau, Spiel und Bühnenbau: Martin Prochaska; Komposition, Musik und Schauspiel: Thomas Nied

18:00 Uhr: Ruth Sabadino und Boogaloo
Ruth Sabadino studierte an der Musikhochschule Stuttgart und spielte bei Rockdoktor Georg Ringswandl, Gottschalk, der RTL Late Night Show, Hair u.v.m. Mit eigenen Projekten und ihrem von Funk und Soul geprägten Sound hat sie sich als Saxophonistin und Sängerin in der Region längst einen Namen gemacht, ebenso wie ihre drei stadtbekannten Profis Kurt Holzkämper (Kontrabass), Martin Johnson (Hammond Orgel) und Christoph Sabadino (Schlagzeug). Neben diversen Musikengagements tourt die Truppe auch als "Deutschlands kriminellste Jazzband" mit einem unwiderstehlichen Mix aus Krimikult und Jazz quer durch die Republik.  [Pressestimmen...]
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   16.04.2016  —  Kabarett "Helge und das Udo"
Improvisationskomik trifft auf intelligente Sketche. Mit ihrem neuen Programm "Ohne erkennbare Mängel" sorgt das Duo Udo Zepezauer und Helge Thun wieder für grandiose Unterhaltung. Schlagfertig und mit trockener Ironie agiert der eine, als quirliger Clown mit großem Darstellungspotential der andere. Das Spiel mit Wortverdrehungen, Sprachwitz und Situationskomik beherrschen die beiden Komiker auf höchster Perfektionstufe. Mit exzellenter Sprachfinesse und unglaublichem Pointenreichtum zeigen sie wieder einmal mehr auf, wie intelligent Comedy sein kann.
Helge und das Udo präsentieren ihr Programm am Samstag ab 20 Uhr in der Festhalle Altdorf, Einlass ab 19 Uhr. Eintritt 16€, Schüler und Studenten 8€.  [Pressestimmen...]
23.01.2016  —  Duo Jost Costa   —   Chic Chic Paris!
Zwei Pianisten an zwei Flügeln verschmelzen zu einer Einheit! Die Festhalle in Altdorf wird zu einer romantischen Kulisse für die Musik der französischen Belle Epoque. Das Klavierduo Yseult Jost und Domingo Costa interpretiert ab 20 Uhr in der Festhalle in Altdorf Werke von Debussy, Saint-Saëns, Milhaud, Poulenc und Chabrier. Eintritt VVK 15€ (Schüler und Studenten 8€), Abendkasse 17€ (9€).  [Pressestimmen...]
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   17.10.2015  —  Seh Quenzen
Er schaut ein wenig aus wie ein dürrer Einstein, dem die Gedanken aus den Haaren stauben. Den Körper verschraubt er in Schachtelsätzen, die Gliedmaßen in Rage, so tobt er mit Worten, grotesk und wild. Er wirbelt über die Bühne, wirft mit Worten und Bällen um sich... Die Rede ist vom Sprachkünstler, Jongleur, Rezitator und Schauspieler Marcus Jeroch. Er wirbelt in Altdorf im Bürgersaal am 17.10.2015 ab 20 Uhr. Karten 16€ (Schüler und Studenten 8€), Einlass 19.30 Uhr.

Foto: www.axellauer.de
25.04.2015  —  "Krabat" nach Ottfried Preussler   —   ausverkauft!
Krabat - Ottfried Preusslers preisgekrönter Jugendroman, wird von Thomas Zürn und Peter Röß als furioses und spannendes Marionettenspiel über Liebe und Freundschaft in Szene gesetzt. Rund 20 liebevoll gestaltete Charaktere und zahlreiche wechselnde Bühnenbilder entführen an die Schauplätze der sorbischen Sage, die Preussler als Romanvorlage diente.
Thomas Zürn und Peter Röss spielen ihren Krabat in offener Spielweise, sind also als Marionettenspieler und Sprecher immer auf der Bühne sichtbar. Alle Marionetten und Bühnenbilder entstanden im Zuge einer zweijährigen Produktionszeit 2003-2005 in Thomas Zürns Werkstatt. Seitdem gastierten sie mit Krabat auf zahlreichen Theaterfestivals, in Theatern und vor allem an Schulen im gesamten deutschsprachigen Raum. Ihr Handwerk erlernten die beiden Künstler an zwei der größten und traditionsreichsten Marionettenbühnen Deutschlands, den "Gerhards-Marionetten" (Schwäbisch Hall) und der "Augsburger Puppenkiste". Seit 2007 ist das Marionettentheater in Hamburg ansässig.
In der Altdorfer Mühle gibt es zwei Vorstellungen: Beginn um 15 Uhr sowie 19 Uhr. Eintritt 12€ (Schüler&Studenten 6€).
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   21.03.2015  —  "Kunst" von Yasmina Reza
Würden Sie sich für 200 000 Francs ein modernes, gegenstandsloses Bild kaufen? Serge, ein reicher Pariser Hautarzt hat das in dieser Komödie getan und präsentiert das Gemälde stolz seinen Freunden. Marc ist entsetzt: "Hast Du für diese Scheiße wirklich Zweihunderttausend Francs bezahlt?!" Yvan, der zweite Freund, gerät unfreiwillig zwischen die Fronten. Dabei hat er selbst eigene Sorgen: Er wird heiraten. Während eines Treffens bei Serge zeigt sich schnell, dass jeder mit ganz eigenen Problemen kämpft und das Bild selbst beinahe zur Nebensache wird.
Diese Komödie wurde in über 40 Sprachen übersetzt und war in den 90er Jahren eines der meist gespielten Stücke in Deutschland. Es lebt von geistreichen Dialogen und besticht durch urkomische Situationen. Die Autorin Yasmina Reza wurde einem großen Publikum auch durch das Theaterstück "Gott des Gemetzels" bekannt, das erfolgreich verfilmt wurde.
Unter der Regie von Jürgen Siehr spielen Daniel Bayer, Karsten Spitzer und Daniel Neubauer. Bürgerhaus Altdorf, Veranstaltungsbeginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19.30 Uhr. Eintritt: 12€, Schüler und Studenten 6€ (Rückerstattung von 6€ an der Abendkasse).
31.01.2015  —  Bigbandmusik der Stuttgarter Saloniker zum Zuhören und Tanzen
Am 31. Januar 2015 präsentiert die Kulturinitiative Altdorf in ihrer Jahresauftaktveranstaltung das "Swing and String Orchestra" der Stuttgarter Saloniker. Es wird originalen Swing im Stil der 20iger und 30iger Jahre in der damaligen typischen Bigband Formation spielen. Wie schon bei unseren früheren Bigbandveranstaltungen haben Tanzbegeisterte wieder die Gelegenheit, mit Foxtrott, Charleston oder anderen Tänzen den Abend zu einem genussvollen Tanzvergnügen zu gestalten. Veranstaltungsbeginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr Eintritt: 16€, Schüler und Studenten 12€.
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   15.11.2014  —  Thomas Scheytt - Piano solo; Blues und Boogie Woogie
Die Kulturinitiative Altdorf präsentiert am Samstag, den 15. November 2014 um 20.00 Uhr im Bürgerhaus den Boogie- und Blues-Pianisten Thomas Scheytt. Dieser gilt als einer der besten und meistbeschäftigten Musiker der europäischen Blues- und Boogie-Szene. Er ist seit 20 Jahren nicht nur als Solist, sondern auch mit seinen Formationen "Netzer & Scheytt" sowie dem Trio "Boogie Connection" unterwegs. Im Gegensatz zu vielen Boogie-Pianisten, die mit besonders schnellen Stücken überzeugen wollen, zeigt Thomas Scheytt gerade in langsameren Bluesstücken seine ausgereifte Spielkultur und sein ungewöhnliches Feeling. Außerdem ist er ein hervorragender Blues- und Boogiekomponist, viele Stücke sind von ihm selbst verfasst und erreichen das Niveau der amerikanischen Vorbilder. Einlass 19.30 Uhr; Eintritt: 12€, Schüler&Studenten 8€
13.09.2014  —  Großes Kulturfest im Bürgerhaus
14:30 Uhr   —   Beginn
Nachmittagsprogramm (Eintritt frei):
15:00 Uhr   —   New Georgies Jazz Corporation (Dixie, Blus, Swing)
16:30 Uhr   —   Trio Leselust (Texte von Brecht, Kästner, Tucholsky)
17:30 Uhr   —   Christof Altmann (Musik & Kabarett)
18:30 Uhr   —   Magier Frascatelli (Zauberkunst)
Abendprogramm (Eintritt 12€, Schüler&Studenten 8€):
20:30 Uhr   —   Chansonabend mit dem bekannten Stuttgarter Musiker Tommy Mammel und Band (Songs für ein Leben in Color; Pop-Rock-Chansons und Balladen)
Bewirtung durch die Kulturinitiative Altdorf
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   10.05.2014  —  Nessa Altura - Lesung mit Musik
In Zusammenarbeit mit der BiB - Bücherrei im Bürgerhaus veranstaltet die Kulturinitiative Altdorf eine Lesung mit Musik mit Nessa Altura (alias Andrea Vogelgsang). Die Frau des ehemaligen Böblinger Oberbürgermeisters hat sich seit Jahren einen Namen als Autorin von humorvollen Kurzgeschichten und spannenden Krimis gemacht. Hier in Altdorf erzählt und liest sie in heiteren Episoden und humorigen Glossen über ihre Erfahrungen mit dem Literaturbetrieb. Musikalisch begleitet wird sie durch den Akkordeonspieler Jochen Weeber. Im Bürgerhaus Altdorf, Beginn 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
22.03.2014  —  Sengshui - Eine multischwäbische Singreise mit Pepper and Salt
Die Stuttgarter Vokal-Truppe Pepper&Salt bricht auf zu neuen Ufern. Es wird eine neue Meditationstechnik präsentiert, und zwar auf schwäbisch: "Seng shui". Auf der Suche nach Erleuchtung sind Annette Kienzle-Ehrlich, Jeschi Paul, Klaus Rother, Robert Kast und Stephan Boehme ohne Klangschalen und Yoga-Matten unterwegs. Mit stimmlicher Brillanz und darstellerischer Finesse zum OM. Zusteigen, Festhalten - mit Volldampf geht es durch komischste Pointen-Täler und breiteste Dialekt-Auen. Einsteigen, Durchatmen, Seng Shui! - denn wo gejodelt wird, da fallen Töne.
Festhalle Altdorf, Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr. Vorverkauf 14€, Abendkasse 16€. Schüler und Studenten 10€ bzw. 12€. Vorverkauf: Altdorf: Apotheke im Dorf, Bürgerbüro, Poststelle; Holzgerlingen: Buchhandlung Buch Plus; Böblingen: Kartenservice Kreiszeitung Böblingen, Bahnhofstraße 27
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   25.01.2014  —  "Eine spinnt immer" - Musikkabarett mit den Queens of Spleens   —   Ausverkauft!
Die Kulturinitiative Altdorf präsentiert am Samstag, 25. Januar 2014 um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Altdorf das Musik-Comedy-Duo "Queens of Spleens" mit ihrem Programm "Eine spinnt immer...". Die "Queens of spleens", das sind Connie Webs und Claudia Brendler. Sie leben in der Nähe von Frankfurt und sind seit 1994 als Kabarett- und Comedy-Duo unterwegs. Beide sind ursprünglich professionelle, studierte Musikerinnen, die es immer stärker in Richtung Kabarett und Comedy zog. 1997 gewannen sie in München den Kabarett-Kaktus-Preis, 2006 belegten sie den dritten Platz beim Böblinger Kabarettwettbewerb "Böblinger Mechthild".
Einlass: 19.00 Uhr, Karten im Vorverkauf 14€/ Schüler und Studenten 12€, Abendkasse 16€/ Schüler und Studenten 14€.
01.12.2013  —  Klavierkonzert mit Domingos Costa und Yseult Jost
Das Klavierduo Yseult Jost (Frankreich) und Domingos Costa (Portugal) spielt am Sonntag, den 1.12.2013 um 17:00 Uhr im Saal des Bürgerhauses Altdorf klassische Werke zu vier Händen von Brahms, Schubert, Ravel und Debussy. Die beiden Künstler sind international bekannt, sie spielen regelmäßig in Frankreich, Holland, Norwegen, Deutschland, Portugal und in der Schweiz. 2008 erhielten sie beim internationalen Grieg-Wettbewerb in Oslo zusammen mit einem anderen Duo den ersten Preis. Karten zu 12€ (Schüler und Studenten 8€) sind an den bekannten Vorverkaufstellen ab dem 16.11.13 erhältlich. Das Konzert am 1. Advent wird in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Altdorf veranstaltet.
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   16.11.2013  —  "Der Kontrabass" von Patrick Süskind
Wie erlebt sich ein Musiker in einem großen Staatsorchester? Insbesondere, wenn er ein Instrument spielt, welches so gut wie nie im Vordergrund steht? In dem Theaterstück "Der Kontrabass" von Patrick Süskind geht es um die verzweifelte Hassliebe eines Musikers zu seinem Instrument und um die Rolle, die sein Musikerdasein in seinem Leben spielt.
"Der Kontrabass" war das erste bedeutende Werk des heute zurückgezogen lebenden Schriftstellers Patrick Süskind. Weltweit bekannt wurde er durch seinen Roman "Das Parfüm". Der Schauspieler Robert Arnold spielt das Ein-Personen-Stück seit 2012 unter der Regie von Frank Siebenschuh am Zimmertheater Tübingen.
Beginn 20 Uhr im Bürgerhaus, Einlass 19 Uhr. Karten: 12€, für Schüler und Studenten 8€; Vorverkauf: Altdorf im Bürgerbüro, in der Apotheke im Dorf und in der Poststelle sowie in Holzgerlingen in der Buchhandlung BuchPlus. Schüler und Studenten erhalten an der Abendkasse auf Vorverkaufskarten 4€ zurückerstattet.
23.06.2013  —  Chihuahua - Helden am Herd
Uns Männern wird immer unterstellt, wir dächten immer nur an das Eine. Wir denken aber auch noch an das Andere. Und an uns. Wir sind froh, dass man uns zutraut, dass wir überhaupt denken. Wo ist Mann heute noch Mann? Wo darf er bewaffnet seinen Sehnsüchten folgen? Eigentlich nur noch am Herd. Und da auch nur, wenn es um die Zubereitung von Fleisch geht.
Daher treffen sich die acht Sangeshelden der a-capella-Band Kabinett mit ihrem neuen Programm am Herd, um die Grundatzfragen der Menschheit und des Mannseins ehrlich, selbstkritisch, schonungs- und hemmungslos zu besingen - und dabei über die richtigen Rezepte für Chihuahaus und andere Lebenslagen zu diskutieren. Warnung: Dieses Programm ist garantiert nicht vegan. Es besteht Suchtgefahr. Zu Risiken und Nebenwirkungen öffnen Sie Ihre Geruchsknospen und Ohren oder befragen Sie ihren Fleischer.
Im Saal des Bürgerhauses Altdorf. Eintritt: 6 Euro oder Preis durch Würfeln, Schüler/Studenten die Hälfte.
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   21.04.2013  —  Tag der offenen Tür
Am 21. April 2013 öffnet das Bürgerhaus von 10 Uhr bis 16:30 Uhr seine Türen für alle Besucher. Ein Veranstaltungsprogramm wird von der Gemeinde Altdorf veröffentlicht: [Programm].
20.04.2013  —  Tag der offenen Tür
Am 20. April 2013 öffnet das Bürgerhaus von 15-24 Uhr seine Türen für alle Besucher. Ein Veranstaltungsprogramm wird von der Gemeinde Altdorf veröffentlicht: [Programm].
 
Poster zur Veranstaltung   18.04.2013  —  Einweihung des Altdorfer Bürgerhauses
Das renovierte Schulhaus wird als Bürgerhaus offiziell eröffnet.
15.03.2013  —  Lesung mit Gerhard Raff
Der Schriftsteller und Historiker Gerhard Raff kommt auf Einladung der Kulturinitiative zu einer Lesung nach Altdorf. Er wurde mit dem Thaddäus-Troll-Preis ausgezeichnet und ist insbesondere für seinen schwäbischen Klassiker "Herr, schmeiß Hirn ra!" bekannt. Der Eintritt ist frei. Spenden sind sehr erwünscht, da Gerhard Raff mit seiner Lesung einen gemeinnützigen Zweck unterstützen möchte. Beginn 20 Uhr in der Festhalle Altdorf.
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   26.01.2013  —  But Stones
50 Jahre Rolling Stones - die Kulturinitiative Altdorf feiert mit und präsentiert in der Festhalle Altdorf am Samstag 26. Januar 2013 um 20.00 Uhr "BUT STONES" (Einlass 19 Uhr). BUT STONES, das sind 7 Musiker, die mit Begeisterung die Musik der Rolling Stones spielen. Die Songs von Mick Jagger und Keith Richards werden weder in einer Soft- noch in einer Hardrockversion dargeboten; BUT STONES spielt das Original, von der Instrumentalbesetzung über die Arrangements bis hin zu den mehrstimmigen Gesangseinlagen.
Karten sind im Vorverkauf zu 14 € in Altdorf im Bürgerbüro, in der Apotheke im Dorf und in der Postagentur, sowie in Holzgerlingen in der Buchhandlung BuchPlus zu erwerben. Schüler und Studenten erhalten an der Abendkasse vom Vorverkaufspreis 6 € rückerstattet. An der Abendkasse kosten die Karten 16 €, Schüler und Studenten zahlen 10 €.
24.11.2012  —  Lesung mit Felix Huby
Der aus Rundfund- und Fernsehen bekannte Krimi- und Drehbuchautor Felix Huby kommt nach Altdorf. Der Erfolgsautor hat Drehbücher für 33 Tatortfilme geschrieben, aus seiner Feder stammen die Kommissare Max Palu, Horst Schimanski, Ernst Bienzle, Rosa Roth, Jan Cassdorff und andere. Neben Kriminalromanen verfasste der 73 jährige schwäbische Buchautor zahlreiche Sachbücher, Kinderbücher, Texte für Theaterstücke wie zum Beispiel "Das Stuttgarter Huxelmännlein und die schöne Lau" nach Mörike oder die schwäbischen "Eugengeschichten". Er hat sich einen Namen gemacht als Autor von Hörspielen oder Fernsehspielen. Felix Huby wird am 24.11.2012 um 20.00 Uhr in der Altdorfer Festhalle aus seinen Werken lesen und über seine vielfältigen Erlebnisse in Funk und Fernsehen berichten. Eintrittskarten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen zum Preis von 7€ (Schüler und Studenten erhalten an der Abendkasse 2€ zurück), an der Abendkasse kosten die Karten 8€, Schüler und Studenten zahlen 6€.
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   18.03.2012  —  Bernd Kohlhepp: Die Räuber oder so...
Die meisten kennen Bernd Kohlhepp als überzwerchen Herrn Hämmerle, als schwäbischen Rock'n'Roller, als Theatersport-Improvisierer oder Big Band-Sänger. Der Tübinger Kabarettist hat viele Gesichter. Mit "Kohlhepp spielt Schiller: Die Räuber oder so..." zeigt er einen Crossover zwischen Kabarett und Schauspiel. Schräg, witzig und speziell. Schillers Räuber also aus dem Pantheon auf die Kabarettbühne. Geht nicht? Sie werden sich wundern!
Beginn: 19.00 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr. Karten bei den üblichen Vorverkaufsstellen zum Preis von 14€, Schüler und Studenten erhalten an der Abendkasse 4€ bei Vorlage des Ausweises zurück  [Pressestimmen...]
14.01.2012  —  Backblech: HÖLLauf beGEISTert
Die Midlife-Crisis schleicht sich an, alle anderen haben es geschafft: Ein neuer Porsche, ein Haus auf Mallorca, Großkundenprojekte in Schweden, Kinder auf der Uni und eine Frau, die Villen umgestaltet... Firmencoaching! Fitnesstraining! Nordic Walking! Power-Meditation! - sind wir den Versuchungen des Zeitgeistes ausgeliefert? Sind wir am Schlund der Hölle angekommen? Mit dem Comedy-Trio Backblech wird daraus ein Erlebnis voller Situationskomik und Musik. Einmal Jenseits und zurück - mit Backblech ist das eine Reise, die mehr als das Zwerchfell kitzelt. Beginn 20 Uhr in der Festhalle Altdorf. Eintritt 21€, im Vorverkauf 17€  [Pressestimmen...]
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   19.11.2011  —  Poetry Slam mit Philipp Scharri
Einen der großen deutschen Poetry Slam Künstler, Philipp Scharri, wird die Kulturinitiative Altdorf am Samstag, den 19. November in der Festhalle präsentieren. Mit fulminanter Sprachgewalt, feiner Ironie und brillanter Darstellung werden in rasantem Wechsel gereimter Klamauk, provokante Lieder und Situationskomik dargeboten. Der Poetry-Slam-Champion 2009 Philipp Scharri wurde 2010 mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg und 2011 mit dem Thüringer Kleinkunstpreis ausgezeichnet. Nach Altdorf kommt er mit seinem derzeitigen Kabarett-Programm "Der Klügere gibt Nachhilfe".
Karten sind zum Preis von 14€ erhältlich (Schüler und Studenten 10€). Vorverkaufsstellen: Bürgerbüro Altdorf, Metzgerei Böhringer Altdorf, Apotheke im Dorf Altdorf, und Buchhandlung Buch Plus Holzgerlingen. Beginn der Veranstaltung 19:30 Uhr, Einlass 19:00 Uhr.  [Pressestimmen...]
22.01.2011  —  Swing-Abend mit der Daimler Big Band
Hören Sie gerne Jazz, insbesondere klassischen Bigband-Jazz? Lieben Sie Swing, aber auch Latin Jazz oder Rock-Jazz? Möchten Sie einen musikalischen Leckerbissen erleben, eventuell bei einem Snack, einem kühlen Bier oder einem guten Glas Wein? Manche mögen gerne auch tanzen oder sich im Rhythmus mitbewegen. Dann kommen Sie am Samstag, den 22. Januar 2011 in die Festhalle Altdorf. Die Kulturinitiative Altdorf präsentiert die Daimler Bigband Stuttgart.
Die Daimler Bigband wurde im November 1999 auf Initiative des Stuttgarter Jazz-Saxophonisten und Bandleaders Klaus Graf gegründet. Sie besteht außer dem Bandleader ausnahmslos aus Mitarbeitern der Firma Daimler, die sich in ihrer Freizeit mit Begeisterung dem Bigband-Jazz widmen. Klaus Graf ist Professor an der Musikhochschule Nürnberg/Augsburg und durch seine Mitwirkung in verschiedenen Ensembles wie z.B. bei der von Peter Herbolzheimer gegründeten "Rhythm Combination & Brass", der "SWR Big Band" und der "Bobby Burgess Big Band Explosion Stuttgart" als Jazzsolist auf internationaler Ebene tätig.
Karten sind im Vorverkauf zum Preis von 14€ erhältlich (Schüler u. Studenten erhalten dann 4€ an der Abendkasse zurück). Vorverkaufsstellen: Bürgerbüro Altdorf, Apotheke im Dorf Altdorf, Metzgerei Böhringer Altdorf und Buchhandlung Buch Plus Holzgerlingen. Kartentelefon: 07031-607420. Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr, Einlaß 19:00 Uhr  [Pressestimmen...]
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   06.11.2010  —  Gsälz auf unserer Haut
Die Kulturinitiative Altdorf veranstaltet am Samstag, den 6. 11. 2010 im Rathaus Altdorf eine Autorenlesung. Julie Leuze und Olaf Nägele lesen aus ihrem Roman "Gsälz auf unserer Haut". Julie Leuze und Olaf Nägele erzählen diesen launigen Liebesroman, der in Esslingen und Umgebung spielt, aus zwei Perspektiven und verleihen ihren Hauptfiguren einen jeweils ganz eigenen Ton. Der perfekte Roman für alle, die schon immer einmal wissen wollten, was das andere Geschlecht denkt. Die Lesung findet im Bürgersaal des Rathauses Altdorf statt. Eintritt: 6€ (Schüler&Studenten 4€). Einlaß ist ab 19:00 Uhr (Beginn 19:30 Uhr).
11.06.2010  —  Was ist los in Afghanistan?
Die Kulturinitiative lädt am 11.06.2010 zu einem Lichtbilder-Vortrag mit anschließender Diskussion über Afghanistan ein.
Karl Weis, gelernter Kfz-Meister und Diplom-Pädagoge, war im Winter 2008 drei Monate für den Deutschen Entwicklungsdienst in Afghanistan. Er begleitete bei seinem Aufenthalt den Aufbau von Kraftfahrzeug-Trainingszentren, wo Lehrlinge eine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker machen können. Karl Weis, der schon für verschiedene Entwicklungs- und Hilfsorganisationen in Ländern wie Südsudan, Kenia oder Pakistan tätig war, wird über die aktuelle Lage und die Schwierigkeiten bei der Arbeit in Afghanistan berichten.
Unkostenbeitrag 4€ (Schüler&Studenten 2€). Einlaß ist ab 19:00 Uhr (Beginn 19:30 Uhr).
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   08.05.2010  —  Festival der jungen Talente
Die Kulturinitiative Altdorf präsentiert am 8. Mai 2010 in der Festhalle Altdorf die ausgewählen jugendlichen Künstler des Projektes "Junge Talente gesucht". Zahlreiche künstlerisch talentierte, junge Menschen hatten sich für das Talentefestival beworben. Acht jugendliche Künstler bzw. Künstlergruppen aus den Bereichen Tanz, Theater, Jonglage und Musikdarbietung wurden ausgewählt und werden am 8. Mai ihr Können präsentieren. Die Kulturinitiative Altdorf wird den Abend in bewährter Weise gestalten und ist davon überzeugt, dass dem Publikum ein sehr abwechslungsreiches, unterhaltsames und perfektes Programm geboten wird.
Am Ende der Veranstaltung wird das Publikum zur Abstimmung für einen Publikumspreis aufgefordert werden.
Hallenöffnung ist 18:30 Uhr, Veranstaltungsbeginn 19:30 Uhr. Für Bewirtung ist gesorgt.  [Pressestimmen...]
14.03.2010  —  Klavierabend mit Christoph Ewers
Der Kulturinitiative Altdorf ist es gelungen, den Altdorfer Pianisten Christoph Ewers vor seinem Engagement in den USA für einen Klavierabend in der Altdorfer Festhalle zu gewinnen. Das Konzert findet statt am Sonntag, den 14. März 2010 um 18:00 Uhr.
Auf dem Programm stehen Werke von Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin, Claude Debussy, Johann Ludwig Krebs und Franz Liszt.
Einlass zur Veranstaltung wird 17:30 Uhr sein. Karten können im Vorverkauf zum Preis von 12 Euro (Schüler/Studenten 7 Euro) in Altdorf in der Apotheke im Dorf, bei der Metzgerei Böhringer und im Bürgerbüro, in Holzgerlingen in der Buchhandlung Buch Plus erworben werden.
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   05.02.2010  —  Füenf   —   "UÄH!"
Sie kennen kein Pardon, sie treten auf und jetzt treten auch noch nach: Mit der neuen "UÄH!"-Tour startet die berühmt-berüchtigte Vokalformation FÜENF einen weiteren verschärften Angriff auf Zwerchfell und die geistige Verfassung ihrer großen Fangemeinde. Mit perfidem neuem Material operieren sie am offenen Lachnerv, kratzen am eigenen Lack und stoßen auch so manche Ikone von ihrem Thron.
In ihrem neuen Programm werden Pelvis, Justice, Karuso und Memphis   —   alle Songwriter und Frontsänger, deren stimmliche Vielfalt von Bass Spencer zuverlässig mit samttiefem Groove unterlegt wird   —   wieder voll aufspielen... Unbeirrt suchen und finden sie überraschende Wege, das starre Korsett des A-cappella-Genres zu sprengen. Funkelnde Ideen, entfesselter Sprachwitz und stimmgewaltiger Sound bündeln sich zu einem frappierenden Gesamtcomedywerk, das man live erlebt haben muss.
Freitag, 5. Februar 2010 20:00 Uhr Festhalle Altdorf, Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: 15€, Schüler/Studenten 10€
03.10.2009  —  Mit Pauken und Trompeten: young percussion meets winds and brass
Außergewöhnliche Klänge wird das Altdorfer Publikum am 3. Oktober 2009 in der für ihre gute Akustik gerühmten Festhalle erleben. Junge erstklassige Schlagzeuger treffen sich mit einer großen Schar junger begabter Blasmusiker   —   das Kreisjugendorchester Böblingen und das Jugend-Percussion-Ensemble Baden-Württemberg zeigen in einem Doppelkonzert ihr musikalisches Können.
Das Kreisjugendorchester umfasst derzeit 76 jugendliche Musikerinnen und Musiker aus Mitgliedsvereinen des Kreisverbandes Böblingen und steht seit seiner Gründung unter der Leitung von Rainer Bauer und Andreas Marquart. Das Repertoire des Orchesters umfasst Originalkompositionen und Bearbeitungen von klassischen Werken sowie sinfonischer Blasmusik. Das Kreisjugendorchester besteht seit fast vier Jahren und hat sich als Ziel gesetzt, jungen begabten Musikern die Möglichkeit zu geben, Blasmusik auf gehobenem Niveau in einem großen Orchester spielen und erleben zu können. Dadurch werden sie gefordert und gefördert und bekommen Kontakt zu Jugendlichen aus den Kreisvereinen. Zur Aufführung kommen u.a. neben Verdis "Nabucco" Overtüre "American Elegy" von Frank Ticheli und "Star Wars Saga" von John Williams.
Der Eintritt ist frei, Einlass ist ab 19 Uhr (Beginn 19:30). Um Spenden wird gebeten.
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   08.05.2009  —  Lesung mit Dr. Wolfgang Wulz
Der Historiker und Germanist hat mit seinen schwäbischen Necknamengeschichten und mit einem Kriminalroman zahlreiche begeisterte Leser gefunden. Wulz öffnet als humorvoller "Knöpfleswäscher" und Spezialist des Neckerei-Wesens seine Schatztruhe des schwäbischen Volkshumors und fördert in seinen sehr lesbaren Texten Kurzweiliges, Kurioses, Kriminalistisches über die Wurzeln der Ortsspitznamen zutage. Im Sitzungssaal des Altdorfer Rathauses präsentiert sich der schreibende Schulmeister als packender und unterhaltsamer Vorleser und Erzähler.
31.01.2009  —  Südliche Tage: Schiller, Klinsmann und mir
Vorsicht, Lachtränen! ...heißt es, wenn Bernhard Hurm und Uwe Zellmer vom Theater Lindenhof Melchingen in der Festhalle in Altdorf am 31. Januar 2009 ab 20:00 Uhr ihr Programm "Südliche Tage: Schiller, Klinsmann und mir" darbieten. Und sie versprühen ein wahres Feuerwerk an Wortwitz, Slapsticks, Unfug, Kindereien und Fußballweisheiten und gehen weltbewegenden Fragen nach wie: Was ist ein Schwabe? Wo kommt der Schwabe her? Und warum ist er nicht dort geblieben?
Im Vorverkauf sind Karten zu 14 Euro (erm. 9 Euro) im Bürgerbüro, in der Metzgerei Böhringer und in der Apotheke im Dorf in Altdorf sowie in der Buchhandlung BuchPlus in Holzgerlingen erhältlich.
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   11.10.2008  —  Agua Loca: Spanish Latino Rock
Seit fast 30 Jahren präsentiert die Band des Leinfelder Gitarristen Peter Schick lateinamerikanische und mediterrane Rhythmen perfekt kombiniert mit rockigem Sound. Agua Loca (Webseite) zählt zu den wichtigsten und musikalisch interessantesten Formationen aus Süddeutschland. Am 11. Oktober 2008 bietet die neunköpfige Band in der Altdorfer Festhalle ihre quicklebendige Mixtur aus Rock und Latino Rhythmen   —   auch eingeschlossen ihrer Hit-Songs nach Carlos Santana   —   dar. Die Musik von Agua Loca sprudelt vor überschäumender Spielfreude, ist virtuos, percussionsgeladen, melodiös-eingängig und immer tanzbar. Karten gibt es im Vorverkauf im Bürgerbüro Altdorf, bei der Metzgerei Böhringer Altdorf, im Buch Plus Holzgerlingen und bei der Kreiszeitung Böblingen.
06.04.2008  —  Romantische Klaviermusik zu zwei und vier Händen
Anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Kulturinitiative Altdorf findet am 6.4.2008 in der umgestalteten Festhalle in Altdorf ein Konzert mit den Pianisten Christoph Ewers und Michael Kuhn statt. Das Konzert beginnt um 19:00 Uhr, Einlass 18:00 Uhr. Das Programm steht unter dem Motto "Romantische Klaviermusik zu zwei und vier Händen". Es werden Werke von C. Czerny, F. Schubert, A. Dvorak, F. Chopin und F. Liszt gespielt.  [Pressestimmen...]
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   24.02.2008  —  Christoph Sonntag - Wort vom Sonntag
Zur Eröffnung der Festhalle Altdorf präsentiert die Kulturinitiative um 19 Uhr Christoph Sonntag. Bekannt durch seine zahlreichen Bücher, TV- und Hörfunkauftritte sowie seine fulminanten Live-Shows wird er seinem Ruf auch im neuesten Programm "Wort vom Sonntag" mehr als gerecht. In seinem siebten Soloprogramm ist Christoph Sonntag um keine Antwort auf noch so aktuelle oder schwerwiegende Entwicklungen, Probleme und Katastrophen verlegen. Noch intelligenter, philosophischer und bissiger als bislang geht der Kabarettist ans Werk. Die Presse nennt ihn einen "begnadeten Spötter, der seinen Platz in der Beletage des deutschen Kabaretts hat."
25.01.2008  —  Nepal und Mustang/Dhoti
Herrmann Koch ist seit seiner Pensionierung 1989 jedes Jahr für mehrere Wochen bzw. Monate als Einzelreisender in vielen Ländern unterwegs gewesen und hat dabei diese Länder gründlich kennengelernt. Dabei legt er besonderen Wert darauf, die historische Entwicklung, die Lebensweise und die Besonderheiten der Einwohner, wirtschaftliche Gesichtspunkte und insbesondere persönliche Erlebnisse in Verbindung mit den DIAs zu verdeutlichen und lebendig darzustellen.
Abgesehen von reinen Reisetagen gehören mehrstündige bzw. mehrtägige Wanderungen zum Alltag, - oft mit erheblichen körperlichen Anforderungen und interessanten Ungewissheiten verbunden, da Gegenden bevorzugt werden, die - vom Massentourismus verschont - im Abseits in der Stille liegen.

Für Nepal gelten hierbei Besonderheiten. Von Anfang bis zum Ende einer Tour ist man "auf Schusters Rappen" unterwegs. Bei seinem 5. Bergaufenthalt in Nepal und Tibet hat Herr Koch im Jahre 1995 in 6 Wochen die Gebirgsketten des Annapurna und Dhaulagiri umwandert und dabei Pässe bis zur Höhe von 5400m überschritten. Höhepunkt war dabei ein Besuch des autonomen Königreiches Mustang/Dhoti, welcher nur Dank einer Empfehlung der Universität Kathmandu möglich war. Auf der gesamten Tour galt es mehr als 30000 m Höhendifferenz zu überwinden. Dabei war der Freund und Begleiter Siwi (ein nepalesischer Student, dessen Studium von Herrn Koch finanziert wurde) der beste Führer. Er hatte als Junge in dieser Region Trägerdienste zu leisten, hat dadurch alle Wege gekannt und konnte viele interessante, unbekannte Nebenwege benützen.

Herr Koch hat schon in zahlreichen Dia-Vorträgen mit seinen beeindruckenden Bildern und seiner sehr unterhaltsamen Erzählkunst viele Besucher begeistert.
Die Kulturinitiative Altdorf und Herr Koch würden sich sehr freuen, Sie zu diesem Vortrag begrüßen zu dürfen.
Es wird ein Unkostenbeitrag von 3 Euro erhoben. Für Bewirtung ist gesorgt.
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   03.11.2007  —  Posaunenquartett OPUS4 spielt "von Bach bis Gershwin"
Die Kulturinitiative Altdorf freut sich, am Samstag den 3.11.2007 in der St. Blasius Kirche in Altdorf ein musikalisches Highlight präsentieren zu können: Es wird das Posaunenquartett OPUS4 mit Mitgliedern des Gewandhausorchesters zu Leipzig mit seinem Programm "Von Bach bis Gershwin" in Altdorf gastieren. OPUS4 wurde 1994 gegründet und vereinigte vier hervorragende Posaunisten des weltbekannten Orchesters. Das umfangreiche Repertoire des Ensembles umfasst Bläsermusik aus fünf Jahrhunderten. Neben originalen Kompositionen aus Renaissance und Barock stehen auch bearbeitete Werke sowie Ur- und Erstaufführungen von Kompositionen, die speziell für dieses Ensemble geschrieben wurden, auf dem Programm.
Eintritt für Erwachsene 12 €, Schüler und Studenten 8 €. Vorverkauf in der Metzgerei Böhringer, im Bürgerbüro im Altdorfer Rathaus und in der Buchhandlung Buch Plus in Holzgerlingen.  [Pressestimmen...]
28.07.2007  —  Sommerfest der Kulturinitiative Altdorf
Am 28. Juli findet - in diesem Jahr schon zum dritten Mal - das alljährliche Sommerfest der Kulturinitiative Altdorf statt. Wie immer kann bei leckeren Speisen und kühlen Getränken im Festzelt der Gartenfreunde Altdorf hochkarätige Jazz- und Soulmusik genossen werden. Lassen Sie sich begeistern von dem erdigen Sound des Tenorsaxophons und erleben Sie einen genussvollen Abend in der grünen Umgebung der Gartenanlage am Schönbuchrand. Die Kulturinitiative Altdorf möchte herzlich einladen zu einem Sommerabend am 28.7. 2007 um 20:00 Uhr mit der Gruppe Ruth & the Boogaloos.
Ob Jazz, Swing, ob Pop, Latin oder Rock'n Roll oder auch Krimi- und Filmmusik   —   die Tenorsaxophonistin Ruth Sabadino wird Sie mit ihrem vielfältigen Repertoire begeistern. Bekannt durch zahlreiche Rundfunk- und Fernsehauftritte, ihre Teilnahme an diversen Festivals und Theaterproduktionen wird die Kleinkunstpreisträgerin mit ihrer beeindruckenden Souveränität am Saxophon und ihrer kraftvollen Stimme das Publikum verzaubern. Traditionell wird die Kulturinitiative Altdorf ab 18:00 Uhr für das leibliche Wohl ihrer Gäste sorgen.
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   24.03.2007  —  Doktor Faust - Historisches Schattenspiel
Auf Einladung der Kulturinitiative Altdorf kommt das Schattentheater Reinhard Krämer aus Eggenstein ins Feuerwehrgerätehaus in Altdorf.
Mittels handgemachter Holzfiguren wird das Schattenspiel Doktor Faust vorgeführt. Das Stück, das auch den Untertitel "Der Fluch der Gelehrsamkeit" trägt, gibt das mittelalterliche Verständnis des Faustthemas wieder, so wie es in der Zeit vor der Aufklärung im 18. Jahrhundert gesehen wurde. Es berichtet über einen im Süddeutschen lebenden Gelehrten namens Faust, welcher als Lehrer, Arzt, Astrologe und auch Wahrsager oder Magier tätig war. Da er als Gelehrter vieles hinterfragte und in Zweifel zog, wurde ihm unterstellt, mit dem Teufel im Bunde zu stehen.
Die Textvorlage des Spiels stammt von dem Germanisten Karl Simrock, der das Stück ungefähr im Jahre 1846 nach einem Jahrmarktsbesuch aus dem Gedächtnis niederschrieb. Die gezeigte Fassung wurde von dem Karlsruher Professor für Getriebelehre Otto Krämer, dem Vater des gegenwärtigen Mitspielers Reinhard Krämer, im Jahre 1933 erstellt. Das Schattentheater Reinhard Krämer besteht aus 4 Mitspielern.
Im Anschluss an das Schattenspiel können die Bühne und die zahlreichen Figuren mit ihrer eindrucksvollen Mechanik besichtigt werden.
Einlass wird um 19:00 Uhr sein, die Kulturinitiative Altdorf bietet einen kleinen Imbiss an. Karten sind an der Abendkasse für 7 Euro ( Schüler und Studenten 4 Euro) zu erwerben.
13.01.2007  —  Ernst und Heinrich - schwäbisch international
Was machen Ernst und Heinrich: Comedy? Liederabend? Kabarett? Melodien? Parodien? Die Mischung macht's!
Mit einem exotischen Sammelsurium von Instrumenten werden eigene, aber auch schöne Lieder live gespielt und gesungen. Dazu gibt es Szenen, Sketche und kuriose Moderationen unter dem Oberbegriff: Humor bzw. gehobener Schwachsinn mit Tiefgang.
"Ernst und Heinrich" werden am Samstag, den 13. Januar um 20:00 Uhr in der Festhalle Altdorf gastieren. Einlass ist 19:30 Uhr. Die Kulturinitiative Altdorf wird für das leibliche Wohl ihrer Gäste sorgen.
Der Kartenvorverkauf erfolgt im Bürgerbüro Altdorf, in der Metzgerei Böhringer in Altdorf sowie in der Buchhandlung Buch Plus in Holzgerlingen. Der Eintritt kostet 13 Euro, für Schüler und Studenten 8 Euro. Im Vorverkauf zahlen Schüler und Studenten 13 Euro, erhalten aber an der Abendkasse gegen Vorlage des Schüler- und Studentenausweises 5 Euro zurück.
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   12.08.2006  —  2. Sommerfest der Kulturinitiative Altdorf
Am Samstag, den 12. August 2006 findet im Festzelt des Vereins der Gartenfreunde Altdorf das zweite Sommerfest der Kulturinitiative Altdorf statt. Es wird die beliebte Jazzband "The new Georgie's Jazz Corporation" mit schwungvoller Dixie-, Blues- und Swingmusik unterhalten.
Die Band ist 1989 im Jazz-Zentrum Aidlingen gegründet worden und ist längst über die regionalen Grenzen hinaus bekannt. Sie widmet sich vorwiegend dem traditionellen Jazz, also dem melodisch swingenden Jazz der 20iger bis 40iger Jahre. Es werden aber auch Jazz-Oldies der 50iger Jahre gespielt, sie waren damals beliebte Titel der allgemeinen Tanzmusik.
Peter Fietz - Trompete und Flügelhorn - , Siggy Seyffer - Klarinette und Saxophon - und Sigi Brodt - Posaune - formen den Bläsersound, Eberhard Lieb - Gitarre und Banjo - , Lothar Sieb - Kontrabass - und Werner Gutekunst - Schlagzeug - liefern das rhythmische Fundament.
Die Musiker beginnen ihr Programm um 20 Uhr, Zeltöffnung wird um 18 Uhr sein, die Kulturinitiative Altdorf wird wie immer für das leibliche Wohl der Gäste sorgen. Wie schon im letzten Jahr ist der Eintritt frei.
05.05.2006  —  Die Farben des Meeres
Die Kulturinitiative Altdorf lädt ein zum Lichtbildervortrag mit anschließender Eröffnung der Fotoausstellung "Die Farben des Meeres" des Altdorfer Unterwasserfotografen Ludwig Migl am 5. Mai 2006, 19:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Altdorf. Ludwig Migl ist ausgebildeter Fotograf und arbeitet in einem Fotostudio in Stuttgart. Sein fotografisches Können brachte ihm schon mehrfach Siege bei Wettbewerben der Unterwasserfotografie ein. So wurde er u.a. zum "Fotograf des Jahres 2005/2006" bei der "Kamera Louis Boutan", dem wichtigsten Fotowettbewerb in der organisierten Unterwasserfotografie in Deutschland und im benachbartem Ausland, gewählt. Er gehört zu den besten Fotografen im Verband Deutscher Sporttaucher.
  Poster zur Veranstaltung
Poster zur Veranstaltung   21.01.2006  —  The Moonlight Swing Orchestra
Das weitbekannte, sechzehnköpfige Orchester aus Tübingen wird am Samstag, den 21. 1. 2006 in der Festhalle Altdorf mit den schönsten Titeln der 30er- und 40er-Jahre für mitreißenden Big-Band-Sound sorgen.

Das Moonlight Swing Orchestra ist in der deutschen Swingszene eine feste Größe. Bandleader Gerhard Füger, der sich seit über 20 Jahren in den verschiedensten Ensembles dem Swing verschrieben hat, erfüllte sich mit der Gründung des Moonlight Swing Orchestra im Jahre 1999 einen alten Traum.
Auf Grund seines langen Schaffens kann er auf eine große Anzahl ihm ans Herz gewachsener Musiker zurückgreifen, die er in diesem Orchester zusammenbrachte. Auf absolute Originaltreue bedacht, greift die Band auf eines der größten privaten Musikarchive zurück. So kann bei einem Fundus von nahezu 4000 Titeln aus dem Vollen geschöpft werden.
Zum beeindruckenden Repertoire gehören Kompositionen von Glenn Miller, Duke Ellington, Benny Goodman, Artie Shaw, Tommy Dorsey, Stan Kenton, Ray Anthony, Lionel Hampton, Count Basie, usw...
Die Kulturinitiative Altdorf möchte ihre Gäste an diesem Abend in die große Zeit des Swings entführen. In stimmungsvollem Ambiente kann bei attraktiver Bewirtung durch die Kulturinitiative der meisterhaften Perfektion des Moonlight Orchestra mitsamt ihrer hinreißenden Sängerin Ulrike Grube gelauscht werden, aber auch - wenn der ansteckende Sound des Swings den Zuhörer nicht mehr auf den Stühlen hält - sich zu den großen Klängen mitbewegt werden.
Eintritt: 12 Euro, für Schüler und Studenten 8 Euro.
Einlass und Bewirtung ab 19:30 Uhr.
Vorverkauf: Metzgerei Böhringer sowie Bürgerbüro Altdorf  [Pressestimmen...]
24.09.2005  —  Schloss und Hofgut Mauren - ein historischer Rundgang
Am 24. September 2005 um 15 Uhr findet unter fachkundiger Führung von Dr. Günther Scholz ein Rundgang durch die Anlage des ehemaligen Schlosses Mauren mit anschließender Besichtigung der Kirche Mauren statt. Anschließend bietet der derzeitige Besitzer des Hofguts Mauren Familie Kentner einen kleinen Imbiss an.
 
Poster zur Veranstaltung   06.08.2005  —  Skiffle am Schönbuchrand
1. Sommerfest der Kulturinitiative Altdorf

Im Festzelt des Vereins der Gartenfreunde Altdorf (beim Vereinsheim des TV Altdorf) findet ein fetziger Abend mit den Skiffle-Ramblers statt, einer Country-Irish-Folk Gruppe aus Aidlingen. Auf teils selbstfabrizierten Instrumenten werden sehr professionell Irish- und American Folk, Blues sowie auch deutsche Lumpenlieder geboten. Die Kulturinitiative Altdorf wird für attraktive Bewirtung mit Speisen und Getränken sorgen. Das Festzelt öffnet um 18 Uhr, die Skiffle-Musik wird ab ca. 20 Uhr zu hören sein.
19.03.2005  —  Mundart-Tonart
Bedenkliches und Ergötzliches auf Schwäbisch

Zwei Sebastian-Blau-Preisträger mit einem Programm. 2002 gewann Hanno Kluge einen nach dem verstorbenen Mundartdichter Josef Eberle alias Sebastian Blau benannten Preis beim Wettstreit der Literaten. 2004 erhielt A. Tauscher die begehrte Auszeichnung beim Wettbewerb der Liedermacher. Seit vielen Jahren stehen beide auch gemeinsam auf der Bühne.
Nun präsentieren sie ihr neues Programm Mundart-Tonart, das an Vielfalt und Hintersinn kaum zu überbieten sein dürfte. Hanno Kluge, seit über 20 Jahren in der Mundart-Szene tätig, A. Tauscher, der virtuos aus seiner Western-Gitarre auch Banjo-Klänge zaubern kann, zeigen in einem schillernden Kaleidoskop die heimlichen und unheimlichen Begebenheiten im Ländle. Dabei schauen sie dem Volk nicht nur aufs "Maul", sondern auch tief ins Herz.
So entstehen einprägsame Bilder aus dem Landstrich zwischen Alb und Heckengäu. Leise und heitere Momente wechseln sich ständig ab, reflektieren die Landschaft und die Seelen ihrer Bewohner. Die Beobachtungen sind wie gewohnt "knitz und liederlich", aber nie boshaft oder gar "unterhalb der Gürtellinie". Die tiefe Verbundenheit mit der Heimat und mit den Menschen aufzuzeigen, ist das wichtigste Anliegen von Mundart-Tonart. "Nicht derbe Sprüche sorgen für schenkelklopfende Heiterkeitsausbrüche, sondern feine Zwischentöne. Heiter-besinnliche Beobachtungen und leise Schwaben-Philosophie schaffen eine angenehme Stimmung", stand nach einer Veranstaltung in der Presse zu lesen.

Mundart-Tonart
Zwei Preisträger - ein Programm.
Hochkarätig. Tiefgründig. Einmalig.
 
Poster zur Veranstaltung   15.01.2005  —  Konzert mit der A cappella-Gruppe "Kabinett"
Das Kabinett bietet ein feines, abwechslungsreiches A-Cappella-Programm mit dem erforderlichen Schuss an Witz und Ironie. Die Stücke sind einerseits Werke klassischer wie auch moderner Komponisten, zum anderen singt das Kabinett viele eigene Arrangements bekannter Pop-Songs.
Das Besondere des Kabinetts ist, dass sie den einzelnen Stücken eine jeweils eigene Geschichte und Atmosphäre geben. Das Kabinett wurde 1991 gegründet und hat seither fast jedes Jahr ein neues Programm präsentiert. Das Konzept war von Anfang an auf die unterhaltsame Mischung unterschiedlicher Musikrichtungen angelegt.
Mit der Teilnahme an Musikwettbewerben wird die musikalische Qualität perfektioniert. Preise und Auszeichnungen belegen den Erfolg. Besonders erwähnenswert sind dabei zwei erste Preise sowie der Sonderpreis der Jury beim Internationalen Smetana-Wettbewerb 1997 in Litomysl (Tschechische Republik).
Das Kabinett finden Sie auch im Internet unter: www.kabinett-a-cappella.de  [Pressestimmen...]
03.12.2004  —  Autoren-Lesung: "Lager X"
Peter Münch wurde 1940 in Erfurt geboren. Er wuchs unter den durch die Siegermächte diktierten Nachkriegsbedingungen in der sowjetischen Besatzungszone, der späteren DDR, auf. Die menschheitsfeindliche Entwicklung der DDR-Politik ließ ihn vom überzeugten Anhänger zum potenten Gegner werden. Schließlich wurde er durch die Stasi verhaftet. Fast fünf Jahre seiner langjährigen Zuchthausstrafe war er im Stasilager X interniert. Weihnachten 1969 wurde er durch die Bundesregierung freigekauft und lebt seither in Baden-Württemberg.
  Poster zur Veranstaltung
  17.09.2004  —  1. Altdorfer Wunsch-Film-Festival
27.03.2004  —  Afrika für alle Sinne
Der Altdorfer Arzt und Buchautor Karl Göbel las aus seinem Buch "Nilwasser. Medizin und Abenteuer am Äquator".Aus dem Erlös der gut besuchten Veranstaltung (120 TeilnehmerInnen) wurden 200 € an die Diözese Rokan im Sudan zur Unterstützung der medizinischen Grundversorgung überwiesen.  [Pressestimmen...]
  Poster zur Veranstaltung
  17.01.2004  —  Eröffnungsveranstaltung der Gemeinde Altdorf zur 800-Jahr-Feier
Die Kulturinitiative hat bei dieser großen Veranstaltung in der Festhalle die Organisation des musikalischen Beiprogramms durch das Kammerorchester der Jungendmusikschule Böblingen sowie die Bewirtung der Gäste übernommen.
31.12.2003  —  Jahres-Rückblick 2003
"Ursprünglich wollte sich die Projektgruppe, die aus der lokalen Agenda Altdorf 2015 hervorgegangen ist, für ein Bürgerhaus einsetzen, in dem Kultur präsentiert und gelebt werden kann. Es solte ein Ort sein für Konzerte, Ausstellungen, Feste und vieles mehr. Obwohl die Idee des Bürgerhauses in der Gemeinde und im Gemeinderat auf Zustimmung stieß, kann sie derzeit aus Geldmangel noch nicht verwirklicht werden. Die Mitglieder der Projektgruppe stellten deshalb die Bürgerhaus-Pläne zurück, wollten jedoch den Wunsch nach mehr Kultur in Altdorf nicht auf die lange Bank schieben. Deshalb wurde am 23. Mai im TVA-Vereinsheim von ca. 30 Kunstinteressierten und Kunstschaffenden die Kulturinitiative Altdorf gegründet.
Der Anspruch der Kulturinitiative Altdorf ist, das kulturelle Leben im Ort zu fördern und weiterzuentwickeln. Künstlern aus dem Umland und aus dem Ort soll ein Forum geboten werden, sich und ihr Können in Altdorf zu präsentieren.(...)"
 
Poster zur Veranstaltung   21.11.2003  —  Konzert in der Manufaktur
Bei der Auftaktveranstaltung am 22. November in der Schlosserei & Metallbau Manufaktur von Thomas Jackson gaben Michael und Christoph Ewers ein klassisches Kammerkonzert mit Werken für Klavier und Violine von Franz Schubert. Auf dem Programm standen einfühlsame und temperamentvolle Sonaten in A-Dur, Fantasie C-Dur und die bekannte Sonatine in D-Dur opus 137 Nr. 1. Ein besonderer Höhepunkt war das virtuose Geigensolo beim "Erlkönig" in einer Bearbeitung von Heinrich Wilhelm Ernst aus dem 19. Jahrhundert.
Parallel zum Konzert waren Fotos und Fotographiken von Jannik Fallek und Horst Berner ausgestellt, die bei der Erstellung des Covers für die neue CD von Christoph Ewers entstanden sind.
Das besondere Ambiente und die künstlerischen Darbietungen überzeugten das Publikum und so wurde dieses erste Konzert zu einem überwältigenden Erfolg, mit dem sich die Kulturinitiative selbst einen hohen Maßstab für weitere Projekte gesetzt hat.
>> Aktuelle Veranstaltungen <<