Kulturinitiative Altdorf LOGO
Das alte Schulhaus in Altdorf
© 2004-2019, Kulturinitiative Altdorf e.V.
Pressestimmen: Afrika für alle Sinne am 27.03.2004
Sindelfinger Zeitung (29.04.2004)  —  "... Die Besucher der Lesung nahm er mit auf eine Reise, die von Unwegsamkeiten, Verständigungsproblemen, Kulturbarrieren, aber auch freundlischaftlichen Beziehungen und sinnlichen Erlebnissen gezeichnet ist. Eindringliche afrikanische Rhythmen, gespielt von Dominic Hohenschläger, der sein Schlagzeug für diesen Abend gegen ein Djembe tauschte, untermalten musikalisch den Vortrag. Karl Göbel zeigte mit Dias, wie man sich die Welt zwischen Nil und kongo vorzustellen hat. Eine Welt, die sich seinem Hauptdarsteller Ägidius trotz der einfachsten Bedingungen idyllisch und unberührt darstellt, bis er auf einer Dienstfahrt als Geisel im wiederaufkeimenden sudanesischen Bürgerkrieg genommen wird und vom Paradies in die Hölle gelangt. Mit Ungewißheit, wie es Ägidius in der Gefangenschaft ergeht, entließ Karl Göbel die begeisterten Zuhörer. Doch das war nicht der Abschluss der "Reise für die Sinne". Wer hungrig nach mehr Afrika war, konnte das Gehörte kulinarisch wirken lassen. Couscous, gekochte Hirse mit einer würzigen Soße und afrikanischer Gewürzkaffee hatten einige fleißige Mitglieder der Kulturinitiative für denBesucher bereitet. Wie schon die zwei vorangehenden Veranstaltunger der Altdorfer Kulturinitiative war die Lesung ein großer Erfolg. "Unser Konzept: Altdorfer Künstler in Altdorf für Altdorfer zu präsentieren, geht auf", so Hansjörg Haisch, Vorsitzender der Kulturinitiative. "Wir haben seit unserer Gründung im Mai (2003) bei den Einheimischen offene Türen eingerannt, was Mut macht.""


>> Zurück zur Liste der früheren Veranstaltungen <<